Bitte beachten Sie, dass die hier gezeigten Fotos nicht ohne meine Zustimmung heruntergeladen und verwendet dürfen. Sollten Sie Interesse an der Verwendung meiner Fotos haben, kontaktieren Sie mich bitte über das Kontaktformular.

Book Online

* Bitte füllen Sie alle obligatorischen Felder aus *

Callanish Standing Stones

Locations / Keine Kommentare / 28. August 2017

Einen mystischen Morgen mit feurigem Sonnenaufgang und laaangen Schatten durfte ich 2016 in Callanish auf der Isle of Lewis erleben. Dort sind mehrere Steinkreise aus der Jungsteinzeit zu finden (3000-2500 v.Chr.). Die genaue Bedeutung ist noch immer unklar. Einzig klar ist, dass hier bis in die Bronzezeit Riten stattfanden.

In Kombination mit dem fantastischen Sonnenaufgang und als einzige 3 Besucher war die Stimmung einfach fantastisch. Ich bin immer wieder fasziniert, wie leer solche Spots zur richtigen Zeit oft sind. Unsere Unterkunft war leider etwas mehr als 1 Stunde entfernt und der Sonnenuntergang ermüdend früh. Kurz gesagt: die Nacht war kurz! Doch das vergisst man schnell, wenn man inmitten von 14 aufgerichteten, meterhohen Steinklötzen steht, die so schon seit 5000 Jahren stehen und die zudem so kräftig orange-rot von der feurigen Sonne angestrahlt werden.

Die gewaltigen Steine bilden ein Oval mit einem riesigen Monolithen in der Mitte. Der ist übrigens in Nord-Süd Richtung aufgestellt und ragt mit seinen 7 Tonnen knapp 5 Meter in die Höhe. Faszinierend, wenn man sich überlegt, welche Kraft nötig gewesen sein muss, diesen Koloss aufzustellen und welch starker Glauben (an was auch immer) diese Man-Power vorangetrieben hat. Zum Vergleich: die Steine die für den Pyramidenbau in Ägypten verwendet wurden, wogen gerade mal ein Drittel und auch der Pyramidenbau fand in etwa zur gleichen Zeit statt.

Ich kann eine Überfahrt per Fähre auf die Isle of Lewis und Harris sehr empfehlen. Die äußeren Hebriden sind natürlich abgelegen, karg, leer und unbequem, aber gerade das macht den Reiz aus.

Kameradaten:
Fujifilm X-E2 | Samyang 12mm f/2.0 | ISO200 | f/8 | 125s | Filter: GND0.6 + ND64

Kommentarfunktion deaktiviert